Tisch layko

Design L.&C. Arnold Stendal, 1928

Der Tisch und der Hocker layko verkörpern die einfache und elegante Konstruktion von Stahlrohrmöbeln in bester Bauhaus-Tradition. Das gestalterische Merkmal, die geschlossene Stahlrohrschlaufe, ist äußerst stabil und in ihrer zeitlosen Schlichtheit sowohl als Tisch, als auch als Hocker in vielen Bereichen einsetzbar.

Der Tisch layko ist ein Allroundtalent. So eignet er sich als schlichter Arbeits- oder Besprechungstisch im Büro genauso wie im privaten Umfeld, wo er sich ebenfalls sehr gut als Schreibtisch einsetzen lässt. layko macht aber auch als kompakter und filigraner Esstisch in klassisch modernen Wohnumgebungen eine gute Figur.

Der Hocker layko bietet sich überall dort an, wo kurzfristig eine Sitzgelegenheit oder eine Ablagemöglichkeit benötigt wird. Er steht in zwei Austattungen zur Verfügung: Mit einem Rattan bespannten, schwarz gebeizten Buchenrahmen oder mit einem Lederpolster.

Auswahl zurücksetzen

Beschreibung

Gestell
2 Bügel aus Rundrohr 22 x 2 mm werden mit 4 Laschen zur Sitzaufnahme verbunden

Oberfläche
Chrom (20 μm Glanznickel + 5 μm Chrom)

Ausstattung
wahlweise weiße Kunststoffgleiter oder Filzgleiter

layko – Produktdatenblatt (3,3 MiB)