Stapelstuhl gala Sitz aufgepolstert

Design Horst Hartmann, 2000

Die Formensprache des gala Stapelstuhles ist markant: Die weich gerundete Rücken-Formschale wirkt mit ihrer zentralen Anbindung leicht und heiter. Betont wird diese visuelle Idee durch ein beidseitig sichtbares, reizvolles Konstruktionsdetail, das der Rückenlehnenanbindung einerseits eine schwerelose und gleichzeitig technisch präzise Anmutung gibt.
gala bietet jedoch noch mehr überzeugende Eigenschaften: Alle Stuhlvarianten sind auf engstem Raum stapelbar und aufgrund ihrer Leichtigkeit und platzsparenden Dimensionierung ohne Probleme in größeren Stückzahlen bewegbar.

Der angenehme Sitzkomfort des Stuhles ist sofort spürbar und kann durch Sitzpolster noch gesteigert werden. gala mit seiner beschwingten Eleganz und seiner großen Eigenständigkeit wird zum Mittelpunkt jeder Einrichtung, sei es im Objektbereich oder im privaten Umfeld.

Auswahl zurücksetzen

Kategorie: , Art.-Nr.: N/A

Beschreibung

Gestell
2 Füßbügel aus Rundrohr (RR) 18 x 1,5 mm werden zum Spinnengestell verschweißt, Lehnenstab aus RR 18 x 2 mm mit angelöteter Lasche und Drehteil zur Lehnenaufnahme wird mit dem 4-Fußgestell verbunden

Oberfläche
Chrom (20 μm Glanznickel + 5 μm Chrom) Pulverbeschichtung nach RAL-Karte (80 μm)

Sitz + Rückenlehne
ergonomisch geformtes Buchen- schichtholz, Sperrholzstärke Sitz und Rückenlehne 12 mm, 10 fach verleimt
Lackiert mit umweltfreundlichem DD-Lack – die natürliche Struktur des Holzes bleibt erhalten.
Buche natur, schwarz gebeizt oder in Farben deckend lackiert bzw. gebeizt

Polster
in Stoffgruppe 1, 2, 3 und Leder

Ausstattung
schwarze Kunststoffgleiter, wahlweise Filz bzw. Filzgelenkgleiter
einschiebbare Reihenverbindung
Stapelwagen

gala – Produktdatenblatt (2,0 MiB)