Stapelstuhl arno – Sitz umpolstert

Design Dipl. Ing. Karl Otto, 1955

Wenn man das 20. Jahrhundert mit Blick auf herausragendes Möbeldesign Revue passieren lässt, kristallisieren sich zwei besonders produktive Zeiten heraus,
in denen viele markante Entwürfe realisiert wurden:
Die 20er und 30er Jahre mit Ludwig Mies van der Rohe, Marcel Breuer,
Heinz und Bodo Rasch, Carl Fieger, Mart Stam und Alvar Aalto und die 50er und 60er Jahre mit Eero Saarinen, CharIes Eames, Harry Bertoia, Max Bill oder Egon Eiermann um nur einige zu nennen.

Der Stuhl arno gehört in die letztgenannte Ära.
In den 50er Jahren bei L.&C. Arnold Schorndorf entworfen,
wurde arno bis ca. 1960 in Stendal gefertigt.
Nach der Neuauflage im Jahr 1998 war ein Klassiker wiederbelebt und findet bis heute begeistertes Echo.
Der Stuhl wirkt durch seine reduzierte Form verblüffend einfach, setzt aber gerade deshalb visuelle Akzente.

Einsatzbereich

Restaurants, Cafeterien, Kantinen sowie im privaten Bereich.

Auswahl zurücksetzen

Kategorie: , Art.-Nr.: N/A

Beschreibung

Gestell
2 Fußbügel aus Rundrohr (RR) 18 x 1,5 mm sowie 2 Querstreben aus RR 18 x 1,5 mm, miteinander verschweißt, Oberfläche Chrom (20 μm Glanznickel + 5 μm Chrom) Pulverbeschichtung nach RAL-Karte (80 μm)

Sitz + Rückenlehne
ergonomisch geformtes Buchenschichtholz Sperrholzstärke 8 mm, 7fach verleimt. Lackiert mit umweltfreundlichem DD-Lack – die natürliche Struktur des Holzes bleibt erhalten.
Buche natur, schwarz gebeizt oder farbig gebeizt bzw. lackiert.

Polster
in Stoffgruppe 1, 2, 3 und Leder

Ausstattung
schwarze Kunststoffgleiter

arno – Produktdatenblatt (703,4 KiB)